Projektreise 2005

|  

In wenigen Tagen brechen wir zur Projektreise 2005 auf, die diesmal 3 Wochen dauern wird. Neben der Betreuung der bestehenden Projektstandorte wollen wir diesmal auch neue Projektideen und -standorte evaluieren, etwa im Dorf Gando (in dem der deutsche Verein „Schulbausteine für Gando“ eine Schule in aufseheneregender Bauweise errichtet hat), in der Provinz Boulkiemdé (westlich von Ouagadougou) oder auch in Ouaga selbst. Wir werden versuchen nun auch in Burkina als ONG (Organisation non-gouvernemental) anerkannt zu werden, was nicht einfach ist aber zB. den Import von medizinischen Geräten erleichtert.

Neu dabei ist diesmal die Medizinstudentin Helene Vorauer, deren Vater Wolfgang schon seit Jahren zahnmedizinische Projekte in Burkina betreibt. Und natürlich werden wir auch wieder Katrin Rohde und ihr Waisenhaus besuchen, Katrin ist unsere gute Fee in Ouaga.